Seine Begeisterung für heißblütige Salsa-Musik entdeckte der österreichische Sänger und Gitarrist Christian Molisch während eines einjährigen Lateinamerika-Aufenthalts. Die musikalische Begegnung mit herausragenden Salsa-MusikerInnen gab schließlich den Anstoß zu seiner eigenen Formation iCandela (zu Deutsch: Feuer, Kerze). Zurück in Österreich konnte Christian Molisch einige der besten MusikerInnen der lateinamerikanischen Szene in Wien für sein austro-kubanisches Salsa-Projekt gewinnen. Mit dabei sind unter anderem die temperamentvolle Sängerin und Violinistin Evelin Lopez aus Kolumbien und der charismatische Gitarrist und Sänger Yoris Daniel aus Kuba.

Christian Molisch bringt nicht nur den authentischen Klang der kubanischen Gitarre (Tres) ein, sondern auch die heimischen Wurzeln. Und so kann man bei iCandela neben Klassikern wie „Chan Chan“ auch zu Mozarts „Alla Turka“, Georg Danzers „Jö Schau“ oder dem „Thema vom Dritten Mann“ das Salsa-Tanzbein schwingen.

Ob auf großen Bühnen, bei eleganten Events oder in intimer Club-Atmosphäre – bei iCandela springt der Funke von Anfang an aufs Publikum über. Referenzen wie das Stadtfest Eisenstadt, die Wiener Hofburg oder die Lange Nacht der Musik bürgen für Zuverlässigkeit und professionelle Abwicklung bei Ihrer Veranstaltung.